Projekt: ProHospiz

 

 

 

Rumänien

Die Christliche Stiftung Diakonia des siebenbürgischen Reformierten Kirchendistriktes wurde 2001 gegründet. Als humanitäre Hilfsorganisation offeriert sie Dienstleistungen für gefährdete Gruppen, die sich in schwierigen sozialen Situationen befinden. Seit zwölf Jahren bieten sie ein Familienhilfswerk und ambulante Pflege in 48 Dörfern und drei Städten im Kreis Covasna an. Dabei engagiert sich die Stiftung bei vielfältigen Austauschprogrammen und Partnerorganisationen im Ausland. Die Organisation ist momentan Bildungsträger für staatlich anerkannte und zertifizierte Fachfortbildungen, Fachaustausch für Pflegekräfte, und Erwachsenenbildung im Bereich Altenpflege. In Sankt Georgen wurde im Jahr 2011 mit den Vorbereitungen für den Bau eines multifunktionalen Sozialzentrums begonnen, in der neben einem Zentrum für Altenpflege und einer Einheit für Demenzerkrankte auch Einrichtungen für die Pflege-und Hospizarbeit Platz finden sollen.

 

 

 

 

 

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

 

The European Commission support for the production of this publication does not constitute an endorsment of the contents which reflects the views only of the authors, and the Commision cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Diakoniezentrum Pirmasens